Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Strukturbauteile prozesssicher bearbeiten

: Mapal


Für das trochoide Fräsen hat Mapal seine Produktfamilie OptiMill um Fräser zur Bearbeitung von Titan, von hochlegierten Stählen sowie zur Hartbearbeitung erweitert. Damit werden neue Anwendungsfelder, beispielsweise bei Strukturbauteilen, erschlossen.

/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe154/10169/web/2016-04-06_Programmerweiterung_zum_Trochoiden_Frasen.jpg
Mapal erweitert das OptiMill VHM-Programm um Fräser zur Bearbeitung von Titan, von hochlegierten Stählen sowie zur Hartbearbeitung.

Mapal erweitert das OptiMill VHM-Programm um Fräser zur Bearbeitung von Titan,...

Eine besonders ausgeführte Ungleichteilung (EU-Teilung) der fünf Schneiden in Kombination mit einer innovativen Geometrieauslegung des Schneidkeils reduziert die Schwingungsneigung. Eine während des Herstellungsprozesses vorgenommene Auswuchtung (Wuchtgüte 2,5) senkt das Vibrationsrisiko noch weiter. So können die Fräser der OptiMill Familie selbst bei hohen Drehzahlen problemlos eingesetzt werden.

Damit es bei den großen Schnitttiefen wegen der langen Späne nicht zum Klemmen kommt, ist ein Spanteiler integriert, der die Späne halbiert. Dies stellt zudem das problemlose Abführen der Späne aus dem Maschinenraum sicher. Alle OptiMill Fräser zum trochoiden Fräsen weisen eine Schneidkantenlänge von 3xD auf. Mapal stellt seinen Kunden zudem umfassendes Prozess-Know-how zum trochoiden Fräsen zur Verfügung und übernimmt auf Wunsch die Programmierung.

Halle B, Stand B0815


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Fräswerkzeuge, Intertool

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe228/15314/web/People_Stumm_Markus_01.jpgEinstech- und Abstechlösungen zur Steigerung der Prozesssicherheit und Produktivität
Warum Walter auch im Bereich Ein- und Abstechen technologisch ausgereifte Lösungen bietet und diese auch Produktivität und Prozesssicherheit steigern können, verrät uns Markus Stumm, Product Manager Grooving/Thread Turning bei Walter in Tübingen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren