Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Starrag erwirbt Bumotec

: Starrag Group


Mit Wirkung zum 29. Mai 2012 erwarb die Starrag Group alle Aktien der in Sâles (CH) domizilierten Bumotec SA.

Das 1973 gegründete Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt hochpräzise multifunktionale Werkzeugmaschine zur Komplettbearbeitung kleiner Werkstücke einschließlich sämtlicher Dienstleistungen im After-Sales-Bereich. Die Bumotec SA, die über eine eigene Niederlassung in China verfügt, gehört in ihrem Marktsegment zu den führenden europäischen Anbietern. Zu den Kunden zählen hauptsächlich Firmen aus wachstumsstarken Branchen wie Uhren und Schmuck, Medizinaltechnik, Luftfahrt und Mikromechanik in Europa und Asien.

Mit dieser Akquisition erschließt sich die Starrag Group zusätzliches Technologie-Know-how. Die Bumotec SA wiederum wird vom starken Verkaufs- und Servicenetzwerk der Starrag Group in den USA, Europa und Asien profitieren. Synergien sind auch auf der Beschaffungsseite und in der Fertigung zu erwarten.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Sonstiges

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren