Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Schnittkraft senken – Produktivität erhöhen


Die Hoffmann Group bietet spezielle Werkzeuge für das Multi Task Cutting (MTC). Diese Werkzeuge eignen sich vor allem für Bearbeitungsprozesse, in denen reduzierte Schnittkräfte gefordert sind... ...MTC Werkzeuge helfen dem Anwender, Produktionszeiten und -kosten zu reduzieren.

6533
GARANT MTC Wendeplattenbohrer.

GARANT MTC Wendeplattenbohrer.

Der GARANT MTC Wendeplattenbohrer ist eines der Highlights aus der Produktpalette der Hoffmann Group. Kunden profitieren insbesondere von seiner hohen Laufruhe, Maßhaltigkeit und universellen Einsatzmöglichkeiten.

Mit MTC hat die Hoffmann Group eine Werkzeugtechnologie mit erheblichem Zukunftspotenzial entwickelt. MTC Werkzeuge kommen überall dort zum Einsatz, wo reduzierte Schnittkraft gefragt ist — beispielsweise bei der Bearbeitung sehr filigraner Bauteile, die nicht die nötige mechanische Steifigkeit für den Einsatz von HPC Werkzeugen bieten. Ein weiteres Einsatzfeld sind instabile Spannverhältnisse, z. B. bei komplizierten Werkstückgeometrien. In diesen Fällen stoßen HPC Werkzeuge an ihre Grenzen – die Schnittwerte müssen korrigiert werden. Um das zu vermeiden und Kostensteigerungen zu verhindern, werden MTC Werkzeuge eingesetzt. Sie eignen sich, dank ihrer besonderen Geometrie, zudem hervorragend für angetriebene Werkzeuge und Spindeln mit einer Leistung von weniger als 10 kW.

Ideal für Multi Task Maschinen

Insbesondere ist die MTC Produktfamilie die optimale Lösung für Multi Task Maschinen (MTM), die einen rasant steigenden Trend im Maschinenbau verkörpern. Die Hauptleistung dieser Maschinen liegt beim Drehen — das Fräsen übernehmen Nebenspindeln mit meist geringerer Leistung. Das besondere dabei ist das durch MTC erzeugte Zerspanungsvolumen, welches mit halber Schnittkraft etwa so hoch ist wie bei einem vergleichbaren HPC Werkzeug. Kunden profitieren vor allem von der verkürzten Prozesszeit,
wodurch sich die erhöhten Werkzeugkosten leicht amortisieren.

Spezielle Geometrie

Um die Vorteile der Multi Task Maschinen voll nutzen zu können, muss die Schneide der Werkzeuge so modifiziert werden, dass ein maximales Zerspanungsvolumen mit weniger Kräften realisiert wird. Diese Schnittkraftreduzierung wird durch zwei Veränderungen in der Geometrie bewirkt: Zum einen ist der Spiralwinkel größer als bei herkömmlichen HPC Werkzeugen. Zum anderen kommt die ungleiche Teilung der Spanwinkel, die eine Asymmetrie und damit Laufruhe erzeugen, dazu. Die speziellen Beschichtungen verhelfen zur Steigerung der Prozesssicherheit.

GARANT MTC Wendeplattenbohrer

Im aktuellen Katalog der Hoffmann Group können Anwender aus ca. 70 MTC Werkzeugen auswählen. Eines der Highlights der MTC Produktpalette ist der GARANT Wendeplattenbohrer 3xD. Er überzeugt durch hohe Seitenstabilität und optimale Maßhaltigkeit von +/- 0,1 mm. Dies wird durch die Kompensierung der Innen- und Außenschneiden der Wendeplatten erzielt. Der innovative Bohrer verfügt über eine hohe Zentrierfähigkeit, denn die Pfeilschneide mit Dachgeometrie führt das Werkzeug optimal in der Bohrung. Dies trägt zusätzlich zur Maßhaltigkeit des Werkzeuges bei. In der Regel kann so eine zusätzliche Feinbearbeitung eingespart werden. Das Werkzeug ist auch ideal für Minimalmengenschmierung bei 3 bis 10 bar Kühlmitteldruck, nahezu für alle Werkstoffe einsetzbar und in Durchmessern von 14 bis 44 mm erhältlich.


QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren