Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Open-Cloud-Plattform c-Com

: Mapal


Ganz im Zeichen der Metallbearbeitung stand in der vergangenen Woche das Messegelände in Stuttgart. Mit einem 300 m² großen Stand präsentierte Mapal seine Produkte und Neuheiten aus den Bereichen Reiben und Feinbohren, Bohren, Fräsen, Spannen sowie Geräte zum Einstellen, Messen und Ausgeben auf der AMB. Das Highlight der Messepräsentation war jedoch die Open-Cloud-Plattform c-Com.

/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe158/11301/web/2016-09-20_MAPAL_auf_der_AMB_in_Stuttgart.jpg
Auf dem Mapal AMB-Messestand herrschte ein reger Betrieb. Vor allem die Open-Cloud-Plattform c-Com, gezeigt an drei großen Touch-Bildschirmen, erregte Aufmerksamkeit. Zu sehen war hier die Beta-Version der Anwendung. Zudem wurde die zugehörige App für den Toolmanager vorgestellt, die dessen tägliche Arbeit in der Fabrik enorm erleichtert.

Auf dem Mapal AMB-Messestand herrschte ein reger Betrieb. Vor allem die Open-Cloud-Plattform...

Mit der Open-Cloud-Plattform c-Com, die gemeinsam mit SAP entwickelt und erstmals auf der AMB dem Publikum vorgestellt wurde, bietet Mapal eine übergeordnete Plattform, auf der beliebig viele Kunden und Lieferanten gemeinsam arbeiten können. Basierend auf klar definierten Regeln und Zugriffsrechten können sie all ihre relevanten Werkzeugdaten pflegen und teilen. Die Daten für die Zusammenarbeit sind so immer auf dem neuesten Stand. Sie werden auf der Plattform einmal vom Eigner der Daten gepflegt, unabhängig von der Anzahl der Benutzer. Damit erreichen Unternehmen eine bis dahin unerreichte Transparenz. Angewandte technische Lösungen können innerhalb des Unternehmens verglichen werden, beispielsweise Werkzeuge und Bearbeitungsparameter für gleiche Werkstücke, die an unterschiedlichen Standorten gefertigt werden. So werden Standardisierungen und Benchmarking-Strategien unterstützt.

Bestandsmengen sowie Beschaffungsstrategien können mit erheblichen Kostensenkungen harmonisiert und optimiert werden. Die Interaktion zwischen Einkauf und Produktion sowie zwischen Einkauf und Lieferant wird definitiv vereinfacht. Lieferanten haben durch c-Com die Möglichkeit, gezieltere und neue Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. „Für uns war die AMB 2016 ein voller Erfolg. Tatsächlich haben das Besucheraufkommen sowie das fachliche Interesse unsere Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen. Die Themen, die wir an unserem Messestand vorgestellt haben, wurden von den Kunden sehr gut angenommen. Vor allem die durchwegs positive Resonanz und die vielen Anfragen zu Pilotprojekten bezüglich c-Com war für uns überwältigend“, fasst Dr. Jochen Kress, Mitglied der Mapal Geschäftsleitung, zusammen.

Auf dem Mapal AMB-Messestand herrschte ein reger Betrieb. Vor allem die Open-Cloud-Plattform c-Com, gezeigt an drei großen Touch-Bildschirmen, erregte Aufmerksamkeit. Zu sehen war hier die Beta-Version der Anwendung. Zudem wurde die zugehörige App für den Toolmanager vorgestellt, die dessen tägliche Arbeit in der Fabrik enorm erleichtert.
Effizientes Life-Cycle-Management von C-Teilen.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Fertigungssoftware, Werkzeugmanagement, Special AMB

QR code

Special Werkzeug- und Formenbau

Hermle-Haidlmair-044-1.jpg Alle Industrien, Innovationen, Produkte für professionellen Werkzeug- und Formenbau auf einen Blick.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe201/14646/web/Marco_Kern.jpgInterview mit Marco Kern, besten Europäer im Bereich CNC-Drehen bei den WorldSkills 2017
x-technik konnte mit Marco Kern, dem besten Europäer im Bereich CNC-Drehen, über die WorldSkills, die intensive Vorbereitungsphase sowie die größten Herausforderungen des besonderen Projekts sprechen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren