Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Nullpunkt Spannsystem für höchste Effizienz

: Hoffmann


Die Hoffmann Group präsentiert mit GARANT ZeroClamp ein effizientes und flexibles Nullpunkt-Spannsystem, welches dank höchster Präzision und Haltekraft sowie einfachster Handhabung laut Hersteller Rüst-, Wechsel- und Nebenzeiten bis zu 95 Prozent reduzieren kann.

GARANT-ZeroClamp-Poster.jpg
Das Nullpunktspannsystem GARANT ZeroClamp ist wie ein Baukasten und bietet enorme Anwendungsvielfalt.

Das Nullpunktspannsystem GARANT ZeroClamp ist wie ein Baukasten und bietet enorme Anwendungsvielfalt.

GARANT ZeroClamp ist ein professioneller Baukasten mit einer enormen Vielfalt für Spezialaufgaben und sehr großem Einsatzbereich. Das System arbeitet mit nur einem Spannbolzentyp und garantiert dadurch höchste Modularität: passend auf alle Maschinentypen kann GARANT ZeroClamp für alle Anwenderfälle individuell und schnell angepasst werden. Das System arbeitet selbst bei einem 90° Einsatz stabil und präzise und garantiert hohe Haltekräfte (25kN bei Spannkopf – Ø 120mm). Die moderne Spanntechnik sorgt für eine Wiederholgenauigkeit kleiner 5 µm; spielfreie Spezial-Spannkonen ermöglichen eine thermische Kompensation. Das wartungsarme System arbeitet ohne Hydrauliköl und verhindert dadurch Leckagen und ist unempfindlich gegen Späne.

Kostenersparnis und Kundenservice

Mit GARANT ZeroClamp garantiert der Qualitätswerkzeughersteller geringere Rüstzeiten um bis zu 95 Prozent sowie höhere Maschinenlaufzeiten und sichert somit die Produktivität. Ein besonderer Kundenservice von der Hoffmann Group sind die verfügbaren, einheitlichen Werkzeug-Daten (im 2D-, 3D- und Textdaten-Format) für die optimale Verwendung des Systems in CAD-/ CAM, Simulations- und Werkzeugverwaltungssystemen.

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Nullpunktspannsysteme

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe216/14827/web/Christian_Klapf.jpgUnterstützung entlang der Prozesskette
Mit dem digitalen Prozess-Assistenten emcoNNECT von Emco sollen Arbeitsvorgänge effizienter gestaltet und die Zuverlässigkeit der Maschinen weiter erhöht werden. Wir sprachen mit Dr. Christian Klapf, Leiter Forschung und Entwicklung bei Emco, über die Vorteile und Möglichkeiten der neuen Software. Von Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren