Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


NOVO Knows

: WIDIA


Mit dem Prozessplanungsassistenten NOVO™ von Kennametal und Widia basierend auf Machining Cloud können Anwender Daten, Produkte und Dienstleistungen über die Cloud abrufen. Das Werkzeugauswahlsystem schlägt zudem proaktiv Lösungen für unterschiedliche Problemstellungen vor. NOVO ist somit Kennametals und Widias Lösung für Industrie 4.0. Auf der EMO in Mailand konnten wir mit Katie Richardson, verantwortlich für das Produktmanagement von NOVO, über die Hintergründe der leistungsfähigen On-demand-Lösung sprechen. Das Interview führte Ing. Robert Fraunberger / x-technik

/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe125/9348/web/Katie.jpg
NOVO ist ein faszinierendes visionäres System. Es lässt erahnen, wie die Produktivität unserer Kunden in Zukunft weiter gesteigert werden kann. Katie Richardson, Director, Produktmanagement NOVO.

NOVO ist ein faszinierendes visionäres System. Es lässt erahnen, wie die Produktivität...

Sie beschäftigen sich seit Jahren mit der Digitalisierung von Werkzeugdaten. Was steckt dahinter?

Wer langfristig überleben will, muss mit der Zeit gehen und sein Unternehmen zukunftsfähig machen. Daher ist es erforderlich, komplexe Funktionen zu vereinfachen und übersichtlich zu organisieren. In der Digitalisierung liegt die Zukunft jedes einzelnen Unternehmens und somit auch des gesamten Fertigungssektors.

Wie ist es zur Entwicklung von NOVO gekommen?

Im vergangenen Jahrzehnt hat der Weg zur Digitalen Fabrik die Entwicklung zahlreicher Innovationen mit sich gebracht: Dazu gehören modernste CNC-gesteuerte Werkzeugmaschinen ausgestattet mit diffiziler Sensorik, Steuerungssysteme, die komplexe Bearbeitungsaufgaben beherrschen, CAD/CAM-Softwarelösungen mit integrierten Simulationsfunktionen, eine durchgängige und digitale Werkzeugvoreinstellung, verfahrbare Roboter und wirtschaftliche Automatisierungslösungen sowie intelligente IT-Systeme zur Prozessüberwachung und -optimierung.

Nun gilt es, diese neuen Verfahren und Techniken miteinander zu vernetzen und aufeinander abzustimmen, um die Digitale Fabrik umzusetzen. Dies wird zu einer klaren Vereinfachung von Entscheidungsprozessen
/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe125/9348/web/Novo-0.jpg
und zu einer Steigerung der Effizienz in alle Fertigungsbereichen führen.

NOVO ist also Kennametals und Widias Lösungsansatz für eine derartige Vernetzung?

Richtig. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen und die Fertigung noch effizienter gestalten zu können, wurde NOVO, unsere digitale Datenbank für die Prozessplanung, entwickelt.

Wo genau liegen die Vorteile von NOVO?

Mit NOVO haben wir ein Produkt eingeführt, welches dem Anwender Daten, Produkte und Dienstleistungen aus der Cloud zur Verfügung stellt. NOVO geht dabei weit über ein einfaches Werkzeugauswahlsystem hinaus und schlägt proaktiv Lösungen und Alternativen vor, die den Anforderungen der Kunden entsprechen. In unserer offenen cloudbasierten Plattform sind exakte und umfassende Werkzeugdaten und Prozesswissen sowie Empfehlungen zur Werkzeugauswahl digital erfasst. So kann der Anwender seine Fertigungsabläufe neu gestalten, weiter verbessern und letztendlich verkürzen.

NOVO ist eine leistungsfähige On-demand-Lösung aus einer Hand. Wir nutzen dabei das zur Planung, Modellierung, Werkzeugbereitstellung
/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe125/9348/web/Novo-4.jpg
NOVO ist einfach zu bedienen und sehr übersichtlich aufgebaut. Der Nutzer kann die Bearbeitungsschritte zunächst sinnvoll festgelegen und anschließend genau so durchführen.

NOVO ist einfach zu bedienen und sehr übersichtlich aufgebaut. Der Nutzer...

und Fertigung erforderliche Wissen für eine wirksame und nachhaltige Steigerung der Produktivität.

Wie funktioniert das im Detail?

Entsprechend der Nutzerfragen definiert NOVO Bearbeitungsschritte, sucht die am besten geeigneten Werkzeuge heraus, sortiert sie in einer Rangliste, stellt Einzelkomponenten zu Komplettwerkzeugen zusammen, lädt grafische CAD-Modelle zur Simulation und Prozessplanung herunter und liefert Anwendungsparameter wie Schnittgeschwindigkeit und Vorschubdaten sowie die Produktverfügbarkeit und all das in Minutenschnelle. Die einmal getroffenen Werkzeugempfehlungen können darüber hinaus entsprechend der kundenspezifischen Maschinen und der sonstigen beim Kunden herrschenden Bedingungen weiter optimiert werden.

Also ist eine schnelle und intelligente Suchfunktion der Schlüssel?

Absolut. In Minutenschnelle liefert NOVO ein Preisangebot. Wir arbeiten fortlaufend daran, noch weitere Suchfunktionen in das Programm einzubinden, die das Auffinden der richtigen Werkzeuge noch einfacher machen. Der Anwender definiert wonach er in der gerade zu lösenden Bearbeitungsaufgabe sucht und NOVO wird es im Handumdrehen finden. Neben der beratenden Funktion kann NOVO seine Nutzer auch beim Kauf eines Werkzeugs unterstützen. So vermittelt das System einen direkten Kontakt zu dem jeweiligen Vertriebspartner, Bestellungen können einfach aufgenommen und an die entsprechende Stelle weitergeleitet
/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe125/9348/web/NOVO-3.jpg
NOVO geht weit über ein einfaches Werkzeugauswahlsystem hinaus und liefert alle für den Prozess relevanten Daten.

NOVO geht weit über ein einfaches Werkzeugauswahlsystem hinaus und liefert...

werden.

Ersetzt das System zukünftig gar eine persönliche Beratung?

Das kommt letztlich auf die Anwendung und die gewünschten Resultate an. Mit NOVO kann der Kunde auf einfachem und sehr schnellem Weg einen entsprechenden Produktivitätsgewinn erzielen. Wir versuchen das Wissen unserer erfahrensten und am besten ausgebildeten Mitarbeiter in NOVO zu dokumentieren und zu digitalisieren. Know-how, das sonst nirgendwo festgehalten ist. Natürlich wird auch zukünftig der persönliche Kontakt und Wissensaustausch zwischen Kunde und Hersteller bestehen bleiben. Doch auch hier wird es Anpassungen und Veränderungen geben.

Auf welchen Plattformen ist NOVO verfügbar?

Das umfangreiche, leistungssteigernde Werkzeug- und Prozesswissen steht für sowohl PCs als auch Tablets (iOS und Android) zur Verfügung. Dank der leistungsfähigen, cloudbasierten, digitalen Werkzeugdatenbank und den intelligenten nahtlosen Schnittstellen können nun alle Werkzeugdaten und -informationen
direkt in die Produktion, Lagerverwaltung, e-Commerce und andere Bereiche übermittelt werden.

Von wie vielen Nutzern sprechen wir aktuell?

Global sind es momentan (Anm.: Stand EMO 2015) mehr als 10.000, wobei täglich rund 1.500 Anwender die Vorteile von NOVO nutzen. Diese Zahlen sind sehr stark steigend.

Wie sehen Sie die Zukunft von NOVO?

Durch NOVO werden viele Arbeitsabläufe komplett umgestaltet. Eine derartige Veränderung sollte, so die Erwartung der Nutzer, auch bei der Produktentwicklung erfolgen. Auf Dauer werden sich offene Plattformen wie NOVO am Markt durchsetzen, weil sie genau diese Erwartungen erfüllen: Mit NOVO kann der Nutzer die Bearbeitungsschritte zunächst sinnvoll festgelegen und anschließend genau so durchführen. Das entspricht genau den Vorstellungen junger Mitarbeiter in fortschrittlichen Fertigungsunternehmen.

Danke für das Gespräch!

NOVO ist ein faszinierendes visionäres System. Es lässt erahnen, wie die Produktivität unserer Kunden in Zukunft weiter gesteigert werden kann. Katie Richardson, Director, Produktmanagement NOVO.
NOVO ist einfach zu bedienen und sehr übersichtlich aufgebaut. Der Nutzer kann die Bearbeitungsschritte zunächst sinnvoll festgelegen und anschließend genau so durchführen.
NOVO geht weit über ein einfaches Werkzeugauswahlsystem hinaus und liefert alle für den Prozess relevanten Daten.
NOVO macht´s möglich: Ein Preisangebot für Vollhartmetall-Bohrer mit modifizierten Abmessungen binnen weniger Minuten.
Katie Richardson, Director NOVO mit Martin Pilz, Manager Sales Widia Central Europe.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Zerspanungswerkzeuge allgemein, Fertigungssoftware

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren