Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


MAG folgt dem Trend der Komplettbearbeitung


Eine neue Maschine präsentierte MAG +FMS+ auf der Metav. Der Schweizer Drehmaschinenspezialist folgt mit der NDM 450 (4BUS/200) dem Trend zur Komplettbearbeitung. Das Dreh-Fräszentrum ist die größte Maschine der NDM-Familie und kann Werkstücke bis zu einem Durchmesser von 450 mm bearbeiten.

6537
NDM 450-4BUS/200 von MAG +FMS+ – die größte Maschine der NDM-Baureihe.

NDM 450-4BUS/200 von MAG +FMS+ – die größte Maschine der NDM-Baureihe.

Ihr modulares Konzept erlaubt es, verschiedene Bearbeitungen in ein und derselben Maschine durchzuführen. Selbst komplexe Formen sind durch die speziell konstruierte B-Achse mit eigenem Werkzeugwechsler kein Problem. Eine hochwertige Antriebstechnologie sowie neue Verfahrwege sind die Basis für die außergewöhnliche Produktivität und Genauigkeit der Maschine.

Basistechnologie

Alle Maschinen der NDM-Serie sind auf einem vorgespannten Hydraulikbetonbett aufgebaut und weisen dadurch eine hohe mechanische und thermische Stabilität auf. Hinzu kommt eine Abstützung am Boden auf lediglich drei Auflagepunkten, was eine Deformation beim Ausrichten verhindert. Spielfreie Führungssysteme und lineare Wegmess-Systeme bilden die Grundlage für hohe Drehgenauigkeit und Oberflächengüte.

Bei der Konstruktion von Spindelstock und Reitstock wurde besonders auf thermische Symmetrie geachtet. Bei Hartdreh-Operationen werden Spindelstock und Reitstock durch ein Kühlaggregat auf gleicher Temperatur gehalten, um Geometrieveränderungen der Maschinen auszuschalten.

CNC-Drehmaschinen NDM 200, NDM 300 und NDM 450

Die CNC-Drehmaschinen NDM 300 und NDM 450 bilden die „große“ Baureihe der NDM-Serie und decken, zusammen mit der „kleinen“ NDM 200 einen Bereich bis 450 mm Durchmesser, bei Drehlängen bis drei Meter ab. Die Antriebs- und Führungssysteme entsprechen dem neuesten
Stand der Technik und sind auf hohe Leistung und Genauigkeit ausgelegt. Einfache Bedienung und gute Zugänglichkeit für die Wartung der Maschinen versprechen hohe Verfügbarkeit.

Zusätzlich zur Drehbearbeitung sind mit den Maschinen der NDM-Serie Operationen mit angetriebenen Werkzeugen auf den Revolverschlitten möglich. Für die effiziente Herstellung von Teilen in kleinen und mittleren Serien können die NDM 300 und die NDM 450 mit einer B-Achse und einem Werkzeugmagazin mit 40 Werkzeugpositionen ausgerüstet werden. Für Sonderaufgaben in der Serienfertigung stehen Mehrspindel-Bohrköpfe oder Abwälz-Fräseinrichtungen zur Verfügung.

Die Maschinen der NDM-Serie sind konsequent aus Standard-Modulen aufgebaut. Für die rationelle Serienfertigung umfasst das Lieferprogramm die Option Synchronbearbeitung mit Spindelstock und Doppelreitstock.


QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren