Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Lösungen zur Produktivitätssteigerung

: Schunk


Schunk präsentiert zahlreiche Highlights aus seinem umfangreichen Produktsortiment: darunter das nachrüstbare Backenschnellwechselsystem PRONTO, das Futterschnellwechselsystem ROTA FSW sowie die MAGNOS Parallelpol-, Quadratpol- und Radialpolplatten für eine zuverlässige Werkstückspannung in Schleifanwendungen. Ein weiteres technologisches Highlight ist das PRISMO3 Schleiffutter, das gezielt für voll automatisierte Schleifprozesse entwickelt wurde.

/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe154/10257/web/PRONTO_automatisiert_1.jpg
Das Schnellwechselsystem Schunk PRONTO lässt sich wahlweise manuell oder voll automatisiert nutzen.

Das Schnellwechselsystem Schunk PRONTO lässt sich wahlweise manuell oder voll...

Das nachrüstbare Backenschnellwechselsystem PRONTO lässt sich wahlweise manuell oder voll automatisiert nutzen. Im voll automatisierten Betrieb lassen sich die jeweils benötigten Spanneinsätze beispielsweise auf VERO-S Grundplatten magazinieren und von dort per Roboter auf das Drehfutter einwechseln. Die Ver- und Entriegelung erfolgt mit einem speziellen Sechskantschlüssel, der ebenfalls per Roboter bedient wird.

PRONTO lässt sich herstellerunabhängig auf allen spitzverzahnten Drehfuttern und Backenschnellwechselfuttern der Baugrößen 200, 250 und 315 nachrüsten und verkürzt die Rüstzeit um bis zu 95 %. Das System besteht aus speziellen Trägerbacken, die mit unterschiedlichen Schnellwechseleinsätzen kombiniert werden. Über diese lässt sich der Spanndurchmesser bei weichen Backen um bis zu 55 mm, bei Krallenbacken um bis zu 45 mm erweitern, ohne dass die Grundbacke versetzt werden muss.

Rasanter Futterwechsel

Einen Drehfutterwechsel unter drei Minuten ermöglicht das patentierte Futterschnellwechselsystem ROTA FSW. Statt über Befestigungsschrauben und einen Zugrohradapter lässt sich ROTA FSW mithilfe einer einzigen Spannschraube prozesssicher lösen und verriegeln. Über einen Flexadapter wird das Zugrohr der Drehmaschine automatisch mit dem Drehfutter verbunden und dank Flexkegel zentriert. Ein Eil- und Krafthub gewährleistet hohe Einzugskräfte, eine optimale Plananlage und eine maximale Steifigkeit der Verbindung. Die Verriegelung erfolgt formschlüssig und ist selbsthemmend. Um Bedienfehler auszuschließen, informiert eine Anzeige kontinuierlich über den jeweiligen Verriegelungszustand.

Das Schnellwechselsystem
/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe154/10257/web/PRONTO_automatisiert_2.jpg
Im voll automatisierten Betrieb werden die Spanneinsätze beispielsweise auf VERO-S Grundplatten magaziniert und von dort per Roboter auf das Drehfutter eingewechselt.

Im voll automatisierten Betrieb werden die Spanneinsätze beispielsweise auf...

kann an fast allen Drehmaschinen nachgerüstet werden. Es eignet sich sowohl für Hand- als auch für Kraftspannfutter. Deren Betätigungskraft und maximale Drehzahl bleiben in vollem Umfang erhalten. Aufgrund der geringen Bauhöhe sind die Einschränkungen beim Bauraum minimal. Mit seiner großen Durchgangsbohrung ist das ROTA FSW auch für den Einsatz in modernen Drehzentren geeignet. Bereits vorhandene Spannmittel lassen sich mit geringem Aufwand an das System anpassen und weiterverwenden.

Produktivitätssprung beim Flachschleifen

MAGNOS Parallelpol-, Quadratpol- und Radialpolplatten stellen in Schleifanwendungen eine zuverlässige Werkstückspannung, einen schnellen Werkstückwechsel und effiziente Prozesse sicher. So ermöglichen beispielsweise MAGNOS Quadratpol-Schleifplatten im Vergleich zu konventionellen Lösungen mit Parallelpoltechnik Produktivitätssteigerungen von bis zu 200 %. Möglich wird dies mithilfe beweglicher Polverlängerungen, die eine homogene, deformationsfreie Spannung gewährleisten. Mit ihnen lassen sich flächige Werkstücke hinsichtlich Ebenheit und Parallelität auf Anhieb µ-genau schleifen.

Mehrfache Schleifoperationen, wiederholtes Umspannen und aufwändiges Unterlegen sind mit der MAGNOS Quadratpoltechnik nicht mehr nötig. Um die Haftwirkung der ausgleichenden Magnetspannplatten individuell an das jeweilige Werkstück anpassen zu können, sind diese standardmäßig mit einer Haftkraftregulierung ausgestattet. Ein spezieller Aufbau der Magnetspannplatte ermöglicht, dass sich selbst hoch gehärtete
/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe154/10257/web/ROTA_FSW.jpg
Schunk ROTA FSW ermöglicht einen rasanten Futterwechsel mit exzellenter Wiederholgenauigkeit.

Schunk ROTA FSW ermöglicht einen rasanten Futterwechsel mit exzellenter Wiederholgenauigkeit.

Werkstücke bearbeiten und anschließend mühelos von der Magnetspannplatte abnehmen lassen. MAGNOS Quadratpol-Schleifplatten mit beweglichen Polverlängerungen zahlen sich insbesondere beim Flachschleifen großflächiger, dünner Werkstücke ab einer Materialstärke von 4 mm aus. Aufgrund des Rastermaßes von 32 x 32 mm können auch kleine oder schmale Teile deformationsfrei gespannt werden.

Im Teamwork zur perfekten Schneide

Das PRISMO3 Schleiffutter wurde gezielt für voll automatisierte Schleifprozesse entwickelt. Stufenlos und mit einer hohen Spannwiederholgenauigkeit ≤ 0,005 mm sowie einer Rundlaufgenauigkeit ≤ 0,01 mm bei einer Ausspannlänge von 45 mm deckt es einen Spannbereich von 3 bis 20 mm ab, ohne dass hierfür Zwischenbüchen eingesetzt oder Umbauten am Futter erforderlich sind. Eine optimierte Störkontur stellt sicher, dass die Schleifscheibe auch bei anspruchsvollen Operationen ungehindert auslaufen kann. Für den Beladevorgang des Werkzeugschleiffutters PRISMO3 wurden additiv gefertigte Polyamidfinger entwickelt, die bei der Beladung einen zuverlässigen, schonenden Halt und zugleich einen ausgleichenden Effekt gewährleisten. Im Moment der Werkzeugübergabe an das Spannfutter verhindern die Finger, dass es zu einer Überbestimmung kommt.

Im Bereich der Hydro-Dehnspanntechnik hat Schunk ein umfassendes Spezialprogramm zum Werkzeugschleifen aufgebaut. Im Gegensatz zu Spannzangenaufnahmen weisen die kraftbetätigten Hydro-Dehnspannfutter keine schmutzanfälligen Öffnungen oder Spalten auf. Sie sind unempfindlich gegenüber Schleifpartikeln und daher ausgesprochen wartungsarm. Verglichen mit herkömmlichen Werkzeugspannmitteln sind die hydraulisch gespannten TENDO WZS Schleiffutter speziell für die besonderen Anforderungen
beim Werkzeugschleifen optimiert und ermöglichen laut Schunk zehnmal mehr Spannzyklen als konventionelle Werkzeugaufnahmen. Ihr größter Vorteil: Die Spannung des Werkzeugschafts erfolgt ohne bewegte Teile. Stattdessen wird dieser durch Druckaufbau in einer rings um den kompletten Schaft laufenden Dehnkammer gleichmäßig, flächig fixiert. Dabei ist der Druck so dosiert, dass ein präziser Halt und zugleich eine geringe Belastung des Hydro-Dehnspannsystems gewährleistet sind.

Halle B, Stand B0801

Das Schnellwechselsystem Schunk PRONTO lässt sich wahlweise manuell oder voll automatisiert nutzen.
Im voll automatisierten Betrieb werden die Spanneinsätze beispielsweise auf VERO-S Grundplatten magaziniert und von dort per Roboter auf das Drehfutter eingewechselt.
Schunk ROTA FSW ermöglicht einen rasanten Futterwechsel mit exzellenter Wiederholgenauigkeit.
Mit seinen hohen Einzugskräften gewährleistet das ROTA FSW eine hohe Steifigkeit.
Beim Flachschleifen amortisieren sich die Quadratpol-Schleifplatten von Schunk innerhalb kürzester Zeit.
Das Werkzeugschleiffutter PRISMO3 überzeugt mit einem großen Spannbereich, einer optimierten Störkontur und einem ausgeklügelten Spannprinzip.
In PRISMO3 lassen sich im Wechsel unterschiedlichste Werkzeuge und Werkzeugdurchmesser ohne den Einsatz von Zwischenbüchsen spannen.
Bei der Beladung des Werkzeugschleiffutters PRISMO3 verhindern die additiv gefertigten Schunk Greiferfinger eine Überbestimmung bei der Werkzeugübergabe.
Schunk TENDO WZS gewährleistet hohe Formgenauigkeit, Oberflächenqualität und Rundlaufgenauigkeit.
Beim Spannvorgang wölbt sich die dünnwandige Dehnbüchse des TENDO WZS gleichmäßig gegen den Werkzeugschaft. Dabei wird der Schaft zunächst zentriert und anschließend vollflächig gespannt.
Im Vergleich zu konventionellen, hydraulischen Spannfuttern hat TENDO WZS eine deutlich kleinere Störkontur.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Spanntechnik, Magnetspanntechnik, Spannbacken, Intertool

QR code

Special Werkzeug- und Formenbau

Hermle-Haidlmair-044-1.jpg Alle Industrien, Innovationen, Produkte für professionellen Werkzeug- und Formenbau auf einen Blick.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe201/14646/web/Marco_Kern.jpgInterview mit Marco Kern, besten Europäer im Bereich CNC-Drehen bei den WorldSkills 2017
x-technik konnte mit Marco Kern, dem besten Europäer im Bereich CNC-Drehen, über die WorldSkills, die intensive Vorbereitungsphase sowie die größten Herausforderungen des besonderen Projekts sprechen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren