Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Kompaktes Kraftpaket

: Schunk


Der Trend zur automatisierten Maschinenbeladung wirkt sich auch auf die Spannmittel aus: Immer häufiger sind kompakte, störkonturoptimierte Spannmodule gefragt, die per Roboter oder Portal be- und entladen werden können. Schunk baut daher die Familie seiner leistungsdichten Schunk Tandem plus Kraftspannblöcke weiter aus.

/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe153/9317/web/TANDEM_KSP-F_plus_64.jpg
Ab sofort gibt es auch den kleinsten Schunk Tandem plus Kraftspannblock zur automatisierten Beladung mit fester Backe

Ab sofort gibt es auch den kleinsten Schunk Tandem plus Kraftspannblock zur...

Den kleinsten Tandem plus (Baugröße 64) gibt es ab sofort auch mit fester Backe, so dass der Nullpunkt fix definiert werden kann. Eine Verschiebung des Referenzpunktes ist damit ausgeschlossen. Der kompakte Spannblock eignet sich für die vollautomatisierte Serienfertigung kleiner Teile. Zudem kann er mit Kraftspannblöcken gleicher Bauart in Reihe geschaltet werden, um lange Teile – wie etwa Profile – zu spannen. Wahlweise lässt er sich pneumatisch (KSP-F plus) oder hydraulisch (KSH-F plus) betätigen. Die Spannkraft beträgt 4.000 N, der Backenhub 2 mm.

Zahlreiche Varianten

Schunk Tandem plus Kraftspannblöcke entwickeln auf engstem Raum enorme Kräfte. Ihr einteiliger, steifer Grundkörper, die Keilhakenkinematik sowie lange, geschliffene Backenführungen sorgen für konzentrierte Spannkräfte von bis zu 55 kN. Zugleich gewährleisten sie eine exzellente Wiederholgenauigkeit von bis zu 0,01 mm. Damit sind die Kraftspannblöcke auch für anspruchsvollste Fräsbearbeitungen mit hohem Zeitspanvolumen, hohen Zyklenzahlen und minimalen Toleranzen ideal geeignet. Die optimierte Außenkontur sowie minimale Spaltmaße verhindern, dass sich Schmutznester bilden oder Späne und Staub in den Spanner eindringen. Spezielle Passschrauben gewährleisten, dass die Spanner wiederholgenau gewechselt werden können.

Die standardisierten Kraftpakete gibt es in vielen Varianten: pneumatisch, hydraulisch, per Feder oder manuell betätigt, in Baugrößen zwischen 64 und 250 mm, mit Standardhub, Langhub oder als Konsolspanner mit fester Backe. Sie sind sowohl für Aufsatzbacken mit Kreuzversatz als auch für Backen mit Spitzverzahnung geeignet.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Spannbacken, Kraft- und Handspannfutter

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren