Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Highend Zerspanung mit SUMO LINES

: ISCAR


ISCAR stellte auf der EMO 2007 ein neues revolutionäres Konzept zur Steigerung der Produktivität in der Metallverarbeitung namens 3P SUMO LINE vor. Dieses Konzept liefert Werkzeuge mit höherer Produktivität, mehr Profitabilität und einer besseren Performance...

6341
Die nächste Generation an Hochleistungsfräsern: SUMOMILL T290 Schaftfräser, HELITANG- und die HELIDO-Werkzeugfamilie.

Die nächste Generation an Hochleistungsfräsern: SUMOMILL T290 Schaftfräser,...

Highlight der 3P-Produkteinführung sind die neuen SUMO TEC Schneidstoffe. Diese auf Hartmetall basierenden Schneidstoffe wurden entwickelt, um sich den Herausforderungen der Metallzerspanung nach höheren Schnittgeschwindigkeiten, längeren Standzeiten und neuer Werkstückstoffe zu stellen.

Autor: Kurt Brenner, Technischer Leiter ISCAR Deutschland

Dank eines von ISCAR konstruierten, einzigartigen und innovativen Substrats erhöhen die neuen exklusiven SUMOTEC-Sorten die Standzeit der Wendeschneidplatten ganz beträchtlich. Darüber hinaus weisen die SUMO TEC Sorten eine hochmoderne Beschichtungstechnologie auf, bei der CVD- und PVD-Prozesse zum Einsatz kommen.

Neue SUMO TEC Beschichtungstechnologie

Im PVD-Verfahren kommt ISCARs AL-TEC Beschichtungstechnologie zur Anwendung. Die CVD-Beschichtung basiert auf ISCARs ALPHA-TEC Technologie, die sich als sehr verschleißfest erweist, gefolgt von einem einmaligen Verfahren, das eine verlängerte Werkzeuglebensdauer, geringe Beanspruchungen der Spanfläche und eine gleichmäßige beschichtete Oberfläche liefert. Die gleichmäßige Oberfläche trägt zum reibungslosen, ununterbrochenen Spanabfluss, einer geringeren Hitzeerzeugung und weniger Reibung bei. Das neue Verfahren verbessert die Zähigkeit und die Resistenz gegen Ausbrüche, wodurch die Reibung und Aufbauschneidenbildung verringert werden, was wiederum zu längeren Standzeiten und besseren Zerspanungsbedingungen
für alle Arten von Werkstückmaterialien führt.

Fräsen mit SUMO MILL, HELIDO und HELITANG

ISCAR stellt die neue innovative Fräserbaureihe SUMO MILL mit tangential geklemmten Wendeschneidplatten und hochpositiven Spanwinkeln vor. Die SUMOMILL T290 Schaftfräser stellen die nächste Generation von Fräsern und Wendeschneidplatten dar. Aufgrund der tangentialen Anordnung der Wendeschneidplatten ist es möglich, mehr Schneiden am Umfang des Fräskörpers zu platzieren. ISCAR erreicht dadurch eine engere Teilung gegenüber den im Markt üblichen radial geklemmten Frässystemen. Resultierend daraus gibt es nun sehr kleine Schaftfräser mit einer hohen Anzahl an tangential geklemmten Schneideinsätzen. Diese Werkzeuge haben aufgrund ihrer Bauweise einen großen Kerndurchmesser, welcher für eine weitaus höhere Stabilität und eine verbesserte Kraftaufnahme sorgt. Aufgrund der erhöhten Anzahl an Schneiden und der erhöhten Stabilität des Trägerwerkzeuges sind nun sehr hohe Tischvorschübe bei gleichzeitig hoher Prozesssicherheit möglich. Diese Werkzeugbaureihe ist durch die hohe Leistungsfähigkeit am Fräsmarkt laut ISCAR momentan konkurrenzlos.

HELIDO ist der Markenname der doppelseitigen Wendeschneidplatten mit wendelförmiger positiver Schneidengeometrie. Diese Werkzeugfamilie unterteilt sich in die Linien H600 UPFEED, HELIDO S845 und HELIDO H490. Die neue zweischneidige Wendeschneidplatte HELIDO H490 FF wurde für das Zerspanen bei hohen Vorschubgeschwindigkeiten (Englisch "upfeed") von bis zu 3,5 mm pro Zahn entwickelt und wird auf den standardisierten Trägerwerkzeugen der HELIDO H490 eingesetzt. Die Baureihe HELIDO H600 stellt eine besonders wirtschaftliche Variante der Hochvorschubfräser dar. Durch die doppelseitige Ausführung und die positive gewendelte Schneidengeometrie entsteht ein sehr wirtschaftliches System zum Hochvorschubfräsen bis zu 3,5 mm/Z mit sechs Schneidkanten.

ISCAR hat auch die bekannte Baureihe HELITANG 490 mit tangential geklemmten Wendeschneidplatten und einer positiven
Geometrie zum Zerspanen von Stahl und Stahllegierungen bei hohen Vorschubgeschwindigkeiten erweitert. Die HELITANG-Wendeschneidplatten sind jetzt in unterschiedlichen Größen lieferbar, bei denen alle Bereiche vom Schaftfräser bis zum Planfräser abgedeckt werden. Es stehen Werkzeuge mit weiter und enger Teilung als Schaft- und Planfräser sowie als Wendelschaftfräser zur Verfügung, um das Zerspanvolumen in ihrer Produktion zu erhöhen.

Die neuesten Entwicklungen HELIDO, HELITANG und SUMOMILL sowie alle bestehenden Frässysteme werden zukünftig in den neuesten Schneidstoffen der Baureihe SUMO TEC PVD IC800 lieferbar sein.

Bohrungsbearbeitung mit SUMO TEC

DR-Twist ist der Markenname der von ISCAR vorgestellten Wendeplattenbohrer.
Angefangen mit dem kleinsten, dem MINI DR TWIST, Durchmesser 10 mm, bis hin zum größten mit einem Durchmesser von 60 mm, sind diese Wendeplattenbohrer ein Garant für höchste Produktivität. Bedingt durch das einzigartige Design der gewendelten Kühlmittelbohrungen entstanden sehr große Spanräume, die eine hervorragende Späneabfuhr gewährleisten. In Kombination mit den Vorteilen der SUMO TEC Sorten werden mit diesem System erstklassige Ergebnisse erzielt.

In Vervollständigung der Wendeplattenbohrer stellt ISCAR nun den SUMODRILL vor, das ultimative Werkzeug zum Hochleistungsbohren von Bohrungen mit großen Durchmessern unter Einsatz von austauschbaren, einstellbaren Kassetten und in Kombination mit den neuen SUMO TEC PVD-Sorten. Der Durchmesserbereich des SUMODRILL reicht von 61 bis 80 mm. Dieses Werkzeug stellt dank hoher Zerspanleistungen, sehr große Spankammern für eine verbesserte Spanabfuhr und der Möglichkeit mit Minimalmengenschmierung eingesetzt zu werden, die wirtschaftlichste Lösung für Bohranwendungen mit großen Durchmessern dar. Die modulare Durchmesserveränderung dieser Bohrer wird durch Hinterlegen von geschliffenen Distanzplättchen der äußeren Kassette vorgenommen.

Im
Hinblick auf Tieflochbohranwendungen bietet ISCAR einen revolutionären austauschbaren Tieflochbohrkopf namens CHAMGUN an, der Bohrungen bis zu einem Längen-Durchmesser-Verhältnis von 30 x D ausführen kann. Dieses Bohrsystem ermöglicht das Auswechseln eines Bohrkopfes auf der Maschine, ohne den Bohrer ausbauen zu müssen. Das spart Rüstzeit ein und steigert so die Produktivität. Der G-Profil Bohrkopf ist universell einsetzbar und kann nachgeschliffen werden, wodurch sich seine Standzeit verlängert. Eine weitere Option für Tiefbohranwendungen mit einer höheren Produktivität sind die 30 x D VHM-Bohrer. Diese absolut leistungsfähigen Vollhartmetallbohrer mit polierten Spankammern reduzieren den Reibkoeffizienten und verbessern so den Spanabfluss. Der Bohrer erzeugt eine hohe Oberflächengüte und Zylindrizität in der Bohrung. Diese VHM-Bohrer können mit Emulsion als auch unter Verwendung von MMS eingesetzt werden.

Drehen mit SUMOTURN und HELITURN

ISCAR präsentiert eine Reihe von neuen Werkzeugen und Wendeschneidplatten zum Hochleistungsdrehen mit dem Markennamen SUMOTURN. Die SUMOTURN-Baureihe verfügt über groß dimensionierte Wendeschneidplatten zum Hochleistungsdrehen. Diese sind in einseitiger und doppelseitiger Ausführung verfügbar (siehe Abbildung 16).
Die Geometrien CNMM, CNMG und SNMG werden zuerst in den SUMO TEC Sorten 5000 für Gusseisen und den SUMO TEC Sorten 8000 zum Zerspanen von Stahl und rostfreiem Edelstahl lieferbar sein.

Die HELITURN LD-Familie wurde um die neuen WSP-Typen WNMX, DNMX und CNMX erweitert. Diese Wendeschneidplatten wurden mit sehr positiven, radialen, wendelförmigen Schneidkanten und positiven Spanwinkeln konstruiert – eine Kombination, die die Zerspankräfte ganz beträchtlich reduziert und dadurch eine höhere Produktivität ermöglicht. Die Kombination der HELITURN LD-Wendeschneidplatten mit den neuen Kniehebelwerkzeugen ermöglicht einen besseren
Spanabfluss, insbesondere beim Längsdrehen und Kopierdrehen.

Abstechen mit TANG-GRIP

ISCARs TANG-GRIP Baureihe zum Abstechen basiert auf einem tangential geklemmten Schneideinsatz, der zusammen mit den neuesten SUMO TEC 800 Schneidstoffen für eine hohe Produktivität sorgt und dabei eine bessere Planebenheit und Oberflächengüte liefert. Dieser einseitige Schneideinsatz eignet sich zum Ab- und Einstechen, auch im unterbrochenen Schnitt. Das System weist eine sehr starre Klemmung auf,
ermöglicht dadurch das Zerspanen mit hohen Vorschubwerten bei hohen Standzeiten und verlängerter Werkzeuglebensdauer. Durch die tangentiale Einbettung der TANG-GRIP Schneideinsätze benötigen die Werkzeuge im Vergleich zu bisherigen Abstechsystemen keinen Klemmfinger. Durch diese Besonderheit können die Späne ungehindert und problemlos aus der Schnittzone abgeführt werden. Zusätzlich kann der Schneideinsatz beim Herausfahren aus der Nut nicht aus dem Plattensitz gezogen werden.

Resümee

Die neuen Schneidstoffe setzen Maßstäbe im Bohren, Fräsen, Drehen sowie bei Ab- und Einstechoperationen. Unter dem Namen SUMO wurden dabei zusätzliche Baureihen von Werkzeugen und Wendeschneidplatten entwickelt, die in Verbindung mit den neuen Schneidstoffen maximale Zerspanleistungen und Produktivität erzielen.


Zum Firmenprofil >>



QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren