Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Hausmesse bei Schachermayer

: Schachermayer


Die Besucher der SCH-Hausmesse erwartet ein breites Angebot an Produkten, Lösungen, Systemen und Dienstleistungen rund um die moderne Fertigung für den industriellen Alltag.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe185/12257/web/IMG_9628.jpg
Namhafte Aussteller präsentieren im Linzer Maschinenzentrum ihre Neuheiten und bieten den Besuchern Gelegenheit, sich über aktuelle Trends umfassend zu informieren. Im Bereich der spanabhebenden Fertigung sind Hersteller wie Weiler, Weber, Spinner, Kunzmann und PX-Maschinen mit ihren jüngsten Innovationen vertreten.

Die Vorführung innovativer Fertigungstechnologien und interessante Vorträge zur LVD Blechbearbeitung sowie spezielle Messeaktionen – all das erwartet die Fachbesucher bei der Maschinen-Hausmesse. So werden aktuelle Ausstellungsmaschinen laut Schachermayer zu besonders günstigen Preisen geboten. Fachvorträge und Logistikführungen komplettieren das Veranstaltungsprogamm.

Termin: 26. – 27. April 2017
Ort: Maschinenzentrum Schachermayer Linz
Link: www.schachermayer.at

Bericht in folgender Kategorie:
Hausmessen

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe216/14827/web/Christian_Klapf.jpgUnterstützung entlang der Prozesskette
Mit dem digitalen Prozess-Assistenten emcoNNECT von Emco sollen Arbeitsvorgänge effizienter gestaltet und die Zuverlässigkeit der Maschinen weiter erhöht werden. Wir sprachen mit Dr. Christian Klapf, Leiter Forschung und Entwicklung bei Emco, über die Vorteile und Möglichkeiten der neuen Software. Von Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren