Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


GF AgieCharmilles eröffnet neue Ausbildungsakademie

Der Werkzeugmaschinenhersteller GF AgieCharmilles hat heute in Genf seine neue GF AgieCharmilles Akademie eröffnet. Das Ausbildungszentrum auf modernstem Stand der Technik, soll neue Standards für die Branche setzen, um die Kompetenz- und Qualitätserwartungen der Kunden zu übertreffen.

GFAC-Academy-1.jpg
GF AgieCharmilles hat heute in Genf seine neue GF AgieCharmilles Akademie eröffnet, ein Ausbildungszentrum auf modernstem Stand der Technik, die neue Standards für die Branche setzen soll, um die Kompetenz- und Qualitätserwartungen der Kunden zu übertreffen.

GF AgieCharmilles hat heute in Genf seine neue GF AgieCharmilles Akademie eröffnet,...

Die Akademie in der Genfer Hauptniederlassung umfasst ein vergrössertes Ausbildungszentrum
mit Platz für Schulungen, einen modernisierten Messtechnikbereich, technische
Schulungslabors und Unterrichtsräume. Die Umbautenarbeiten für die Akademie haben
im Juli begonnen.

Das neue Ausbildungszentrum und der neu entwickelte Lehrplan ermöglichen es GF Agie-
Charmilles, die Ausbildungsmöglichkeiten für Anwendungs- und Servicetechniker zu beschleunigen
und zu erweitern, um die kontinuierlich wachsende Wissensbasis des Unternehmens
zum direkten Vorteil der Kunden zu nutzen.

Zu diesen Kunden gehören weltweit führende Werkzeug- und Formenbauer und Hersteller
von Präzisionsbauteilen aus einer Vielzahl von Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie,
Medizintechnik, Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), elektronische
Bauteile und der Schmuck- und Uhrenindustrie.
Die Einweihung fand unter dem Vorsitz des Leiters von GF AgieCharmilles und Akademiegründers
Jean-Pierre Wilmes statt. Die Eröffnung der Akademie schafft die Voraussetzungen,
um durch Investition in unsere Mitarbeitenden weltweit eine Leistungskultur zu
entwickeln. Das Unternehmen beschäftigt weltweit 2.712 Mitarbeitende an 50 Standorten,
darunter 254 in Genf.

Neben der Begegnung mit den Experten von GF AgieCharmilles und einigen Live-Demonstrationen
an Fräs-, Erodier- Lasertexturierungsmaschinen hörten die Besucher auch
besondere Gastredner. Pierre-François Unger, Staatsrat in Genf, und Professor Øystein
Fischer, Initiator des Geneva Creativity Center und Leiter des Zentrums für Astronomie-,
Physik- und Mathematikwissenschaften der Universität Genf, der über Wissenstransfer
sprach. Die Archäologin Marie-Isabelle Cattin schlug einen Bogen zur Geschichte des
Werkzeugbaus und demonstrierte das Flintknapping, das Bearbeiten von Steinen zu
Werkzeugen.
GF AgieCharmilles hat heute in Genf seine neue GF AgieCharmilles Akademie eröffnet, ein Ausbildungszentrum auf modernstem Stand der Technik, die neue Standards für die Branche setzen soll, um die Kompetenz- und Qualitätserwartungen der Kunden zu übertreffen.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Sonstiges

QR code

Special Werkzeug- und Formenbau

Hermle-Haidlmair-044-1.jpg Alle Industrien, Innovationen, Produkte für professionellen Werkzeug- und Formenbau auf einen Blick.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe201/14646/web/Marco_Kern.jpgInterview mit Marco Kern, besten Europäer im Bereich CNC-Drehen bei den WorldSkills 2017
x-technik konnte mit Marco Kern, dem besten Europäer im Bereich CNC-Drehen, über die WorldSkills, die intensive Vorbereitungsphase sowie die größten Herausforderungen des besonderen Projekts sprechen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren