Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Erfolg für Alpen-Maykestag

: Maykestag


Alpen-Maykestag setzt seinen Erfolgskurs fort. Wurde 2014 bereits ein Rekordumsatz von EUR 42,5 Mio. erzielt, so gelang es im abgelaufenen Geschäftsjahr diesen Betrag um weitere 6,3 Prozent zu erhöhen.

Mit einer Exportquote von über 80 % zählt das Salzburger Unternehmen mit den beiden Marken „ALPEN“ (Bohrer für Fachhandel, Handwerk, Gewerbe) und „MAYKESTAG“ (Zerspanungswerkzeuge für die metallverarbeitende Industrie) zu den Global Playern der Branche. Rund 1.200 t Stahl werden jährlich zu hochwertigen Bohr- und Fräswerkzeugen verarbeitet – daraus entstehen pro Tag 137.000 Werkzeuge.

Stark nachgefragt wurden 2015 bei der Marke „MAYKESTAG“ vor allem die neuen Produktreihen Speedcut 4.0 und Speedtwister, der mit dem „iF Design Award 2016“ ausgezeichnet wurde. Beide Werkzeuge sind für eine noch wirtschaftlichere Zerspanung entwickelt worden.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe216/14827/web/Christian_Klapf.jpgUnterstützung entlang der Prozesskette
Mit dem digitalen Prozess-Assistenten emcoNNECT von Emco sollen Arbeitsvorgänge effizienter gestaltet und die Zuverlässigkeit der Maschinen weiter erhöht werden. Wir sprachen mit Dr. Christian Klapf, Leiter Forschung und Entwicklung bei Emco, über die Vorteile und Möglichkeiten der neuen Software. Von Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren