Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Einstieg in die automatisierte Warenausgabe

: ARNO-Kofler


Mit dem neuen StoreManagerstart bietet die Storetec Systems GmbH ab sofort ein günstiges Einstiegssystem in die automatisierte Warenausgabe. Die Kombination der bewährten Schubladensysteme mit der leistungsstarken StoreManager-Software bietet dem Anwender vielfältige Möglichkeiten zur Verwaltung von Werkzeugen, Messmitteln und Verbrauchsartikeln aller Art. In Zusammenarbeit mit ARNO-Kofler aus Fulpmes vertreibt Storetec Systems den StoreManagerstart im Bereich der metallverarbeitenden Produktion.

/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe156/10511/web/storemanagerstart_003.jpg
Das Warenausgabesystem StoreManagerstart ist ein idealer Einstieg in die automatisierte Warenausgabe.

Das Warenausgabesystem StoreManagerstart ist ein idealer Einstieg in die automatisierte...

Der StoreManagerstart bietet viele Vorteile des bereits bekannten StoreManagerpro, so besteht z. B. die Möglichkeit zur Vereinzelung der Artikel durch die Nutzung von Schubladen mit individuell verriegelbaren Klappen. Die größten Vorteile liegen jedoch sicherlich in der leistungsstarken Software – einer Eigenentwicklung der Storetec Systems GmbH – deren einfache und intuitive Bedienbarkeit dem Anwender viele Vorteile bietet.

Einfach und effektiv

Die Identifizierung am Gerät mittels bestehender Zutritts- und Zeiterfassungskarten ermöglicht eine nahtlose Integration in den Betriebsalltag. Die Auswahl der Artikel über den großen und kontrastreichen Touchscreen ist für jeden Anwender leicht verständlich. Der StoreManagerstart ermöglicht nicht nur die Verwaltung von Verbrauchswerkzeugen, sondern integriert ebenso die Administration von nachgeschliffenen Werkzeugen und Leihartikeln, beispielsweise Messmittel oder Schlüssel.



Mit den integrierten Auswertungsmöglichkeiten lässt sich ein regelmäßiges, detailliertes Reporting mit einem Tastendruck automatisiert realisieren. Des Weiteren ist so jederzeit ein Einblick in Bestände und Verbräuche möglich. Mittels der automatischen Nachbestellung bei Erreichen vordefinierter Mindestbestände gehören Fehlbestände und Maschinenstillstände der
Vergangenheit an.

So vielfältig wie der Geschäftsalltag

Der StoreManagerstart eignet sich am besten für die Einlagerung großer und sperriger Artikel, wie beispielsweise vormontierte Werkzeuge, Akkugeräte, Messlehren und große Handwerkzeuge, die im StoreManagerpro keinen, oder nur schwer Platz finden.

Dank der verfügbaren Schubladen mit Einzelklappen ist es jedoch auch möglich, kleinere Artikel und Werkzeuge gesichert einzulagern. So ist der StoreManagerstart der ideale Einstieg in die automatisierte Warenausgabe für Kleinst- und Kleinbetriebe unter 20 Mitarbeitern, die auf die Vorteile einer gesicherten Entnahme, eines ausführlichen Reportings und automatischer Nachbestellung nicht verzichten, gleichzeitig das Investitionsvolumen jedoch niedrig halten wollen. Hierbei müssen sich Unternehmer auch keine Sorgen machen, dass ihr Geschäft dem StoreManagerstart entwächst. Mit den verfügbaren Zusatzsystemen lässt sich der StoreManager jederzeit um weitere Schubladenschränke erweitern und wächst so mit ihrem Unternehmen.

Das Warenausgabesystem StoreManagerstart ist ein idealer Einstieg in die automatisierte Warenausgabe.
Das Innenleben des StoreManagerstart kann auf die Kunden-Bedürfnisse zugeschnitten und gestaltet werden. Je nach Bedarf können Anzahl und Höhe der Schuladen sowie Klappen je Lade zusammengestellt werden.
Die Auswahl der Artikel über den großen und kontrastreichen Touchscreen ist für jeden Anwender leicht verständlich.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Zerspanungswerkzeuge, Werkzeug-Ausgabe-Automaten

QR code

Special Werkzeug- und Formenbau

Hermle-Haidlmair-044-1.jpg Alle Industrien, Innovationen, Produkte für professionellen Werkzeug- und Formenbau auf einen Blick.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe201/14646/web/Marco_Kern.jpgInterview mit Marco Kern, besten Europäer im Bereich CNC-Drehen bei den WorldSkills 2017
x-technik konnte mit Marco Kern, dem besten Europäer im Bereich CNC-Drehen, über die WorldSkills, die intensive Vorbereitungsphase sowie die größten Herausforderungen des besonderen Projekts sprechen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren