Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Die größte Hyperturn

: EMCO


Die Zusammenführung des Fräs-Know-hows von Emco Mecof mit der Drehkompetenz von Emco bringt innovative Ergebnisse bei Leistung und Produktivität des neuen Hyperturn 200 Powermill, die die Hyperturn-Range komplettiert. Die nun größte Hyperturn ist für den allgemeinen Maschinenbau, Aerospace, Schiffsbau, Energietechnik und die Herstellung von Wellen für Dieselmotoren ausgelegt.

/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe122/8264/web/pic_HT200_schraeg_geschlossenlayer.jpg
Die neue Hyperturn 200 Powermill von Emco wird erstmals auf er EMO in Mailand präsentiert.

Die neue Hyperturn 200 Powermill von Emco wird erstmals auf er EMO in Mailand...

Das neue Hochleistungs-Dreh-Fräszentrum Hyperturn 200 Powermill von Emco, das erstmals auf der EMO Mailand präsentiert wird, bietet ein überzeugendes Leistungsprofil für die präzise Komplettbearbeitung großer Bauteile. Der Arbeitsbereich erlaubt die Bearbeitung von Werkstücken bis zu 1.000 mm Drehdurchmesser, bei der Länge kann der Kunde bis max. 6.000 mm wählen. Die leistungsstarke Hauptspindel ist für die Schwerzerspanung mit einem max. Drehmoment von 6.410 Nm und 84 kW ausgelegt.

Maschinenkonstruktion als Basis für Großteilebearbeitung

Der imposante Fahrständer der Hyperturn 200 Powermill ist in einer „Box-in-Box“ Ram-Konstruktion, wie bei allen Maschinen von Emco Mecof, aufgebaut – damit sind optimale Steifigkeit und Stabilität gewährleistet und eine hohe Genauigkeit bei der Bearbeitung umsetzbar. Die B-Achse ist mit Torque-Motor ausgestattet und in das Ram-Design integriert. Der Querschlitten besteht aus einer Stahl-Schweißkonstruktion mit hoher Torsions- und Biegesteifigkeit – ein Umstand der bei der Dreh-und Fräsbearbeitung sehr entscheidend für die Qualität ist.

Mit diesem Leistungsprofil und den Arbeitsraumdimensionen kann die Maschine große, komplexe Werkstücke mit einem Werkstückgewicht von max. 1.500 kg im Futter und bis 6.000 kg zwischen Futter und Reitstock bearbeiten.

Flexible Ausstattungsvarianten

Dem Entwicklungsteam von Emco ist es gelungen,
/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe122/8264/web/pic_HT200_front_offen.jpg
Die neue Hyperturn 200 Powermill von Emco wird erstmals auf er EMO in Mailand präsentiert.

Die neue Hyperturn 200 Powermill von Emco wird erstmals auf er EMO in Mailand...

gleichwertige Dreh- und Fräseinheiten konstruktiv umzusetzen, was an den Leistungsdaten abzulesen ist: Drehspindel mit 84 kW, 6.400 Nm Drehmoment, Frässpindel mit 80 kW bei 700 Nm. Im Sinne des modularen Aufbaus kann die Maschine mit zwei unterschiedlichen Frässpindeln ausgestattet werden. Die Grundmaschine ist mit einer Frässpindel mit hohem Drehmoment (430/630 Nm bei 6.500 U/min) ausgestattet, optional steht z. B. für Sonderbearbeitungen von Leichtmetall-Legierungen, Aluminium usw. eine Frässpindel mit hoher Spindeldrehzahl (10.000 U/min bei 230/340 Nm) als Alternative zur Verfügung. Der stabile und flexible Reitstock kann mit einer hochwertigen Gegenspindel mit den gleichen technischen Daten wie bei der Hauptspindel erweitert werden.

Das modulare Aufbauprinzip lässt sich auch bei den Werkzeugen verfolgen: die Grundmaschine sieht 50 Plätze vor, optional sind auch 100 und 200 Plätze, entweder mit HSK 100 oder Capto C8-Anschluss erhältlich. Weitere kundenspezifische Anpassungen liegen in der Anzahl der einsetzbaren NC-Lünetten, 5-Achsen-simultan Bearbeitung, automatischen Werkzeugvoreinstellungen und Werkstück-Messtasten, einem Bohrstangen Pick-up-System u.v.m.

Live auf der EMO

Die HT 200 PM, die auf der EMO zu sehen sein wird, ist mit einer Siemens 840D sl inklusive Shop-Turn ausgestattet, die auch bei den anderen Modellen der Hyperturn-Serie erfolgreich zum Einsatz kommt. Als ideale Ergänzung und Option
kann der Kunde in allen Produktionsphasen, vom Beginn bis zum fertigen Produkt, auf das EMCO CPS.Pilot-System für die 1:1 virtuelle Maschine sowie 100 % Simulation der Bearbeitung mit Kollisionserkennung zurückgreifen. Die Abmessungen und der Gesamtplatzbedarf der Maschine sind angesichts der Größe platzsparend umgesetzt: sie liegt unter 3.100 mm Tiefe, somit sind beim Transport fast keine Demontagen erforderlich.

Halle 7, Stand F10/G11


Die neue Hyperturn 200 Powermill von Emco wird erstmals auf er EMO in Mailand präsentiert.
Die neue Hyperturn 200 Powermill von Emco wird erstmals auf er EMO in Mailand präsentiert.
Der Arbeitsbereich der HT 200 PM erlaubt die Bearbeitung von Werkstücken bis zu 1.000 mm Drehdurchmesser, bei der Länge kann der Kunde bis max. 6.000 mm wählen. Die leistungsstarke Hauptspindel ist für die Schwerzerspanung mit einem max. Drehmoment von 6.410 Nm und 84 kW ausgelegt.
Bei den Werkzeugen bietet die Grundmaschine 50 Plätze, optional sind auch 100 und 200 Plätze, entweder mit HSK 100 oder Capto C8-Anschluss erhältlich.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Dreh-Fräszentren, Großteilebearbeitung, EMO

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe216/14827/web/Christian_Klapf.jpgUnterstützung entlang der Prozesskette
Mit dem digitalen Prozess-Assistenten emcoNNECT von Emco sollen Arbeitsvorgänge effizienter gestaltet und die Zuverlässigkeit der Maschinen weiter erhöht werden. Wir sprachen mit Dr. Christian Klapf, Leiter Forschung und Entwicklung bei Emco, über die Vorteile und Möglichkeiten der neuen Software. Von Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren