Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Davide Maternini SPA Referenz DE

Davide Maternini SPA verwendet die dezentrale SIMATIC Peripherie ET 200AL und ET 200SP um ihren Produktionsprozess zu vereinfachen und Kosten und Zeit zu sparen. Die Verwendung der ET 200AL ermöglicht es den Ingenieuren Zeit während der Planungs- und Implementierungsphase der Projekte zu sparen, durch die Möglichkeit die Module flexibel zu montieren, was die Anzahl der notwendigen Schaltkästen reduziert. Die Diagnosefähigkeit der ET 200SP Module und der IO-Link Sensorik erlauben eine schnellere Installation und kürzere Debugging-Phase während der Inbetriebnahme beim Kunden.


Zum Firmenprofil >>


QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe216/14827/web/Christian_Klapf.jpgUnterstützung entlang der Prozesskette
Mit dem digitalen Prozess-Assistenten emcoNNECT von Emco sollen Arbeitsvorgänge effizienter gestaltet und die Zuverlässigkeit der Maschinen weiter erhöht werden. Wir sprachen mit Dr. Christian Klapf, Leiter Forschung und Entwicklung bei Emco, über die Vorteile und Möglichkeiten der neuen Software. Von Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren