Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Das Beste aus der Maschine herausholen

: COSCOM


HPC-Technologien zerspanen nicht nur Stahl auf effiziente Weise, auch Fräser und CAM-Programmierer sind begeistert von den Features, welche HPC eröffnen. Für einfache bis hin zu hochkomplexen Werkstücken, unabhängig von der Härte des Materials, liefert Coscom mit ProfiCAM Full HPC eine innovative Lösung, um Bearbeitungszeiten und Werkzeugstandzeiten deutlich zu optimieren.

/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe124/8915/web/coscom-full-hpc.jpg
Mit der neuen Coscom Full HPC-Technologie können bis zu dreimal höhere Schnittwerte beim HPC-Fräsen eingesetzt werden.

Mit der neuen Coscom Full HPC-Technologie können bis zu dreimal höhere Schnittwerte...

Fakten über High Performance Cutting (HPC), die für sich sprechen: Werkzeuge mit höheren Schnittwerten und optimaler Frässtrategie (trochoidale Fräsbahnen) ermöglichen eine bis zu 60 % kürzere Bearbeitungszeit. Ebenso werden die Werkzeuge schonend eingesetzt, indem sie optimal im Span stehen. Bis zu 300 % höhere Werkzeug-Standzeiten werden auf diese Weise erreicht.

Mit der neuen Coscom Full HPC-Technologie können bis zu dreimal höhere Schnittwerte beim HPC-Fräsen eingesetzt werden. Die HPC-Werkzeugbahnen gleichen den trochoidalen Bahnen, was ein wirtschaftliches Zerspanen gewährleistet. D. h., wo früher gleich mehrere Werkzeuge benötigt wurden, um z. B. unterschiedlich große Nuten zu fräsen, reicht nun ein Werkzeug. Mit dieser Technologie können einfache wie komplexe Werkstücke erzeugt werden. Trotz wesentlich höheren Schnittleistungen unterliegen die Maschinen einer geringeren Abnutzung. Zwei- bis dreifach höhere Vorschübe bei Stahl, bei Aluminium z. B. liegt der Wert sogar bei vier bis fünf, sowie maximaler Materialabtrag (erreicht durch große Zustelltiefe mit kleiner seitlicher Zustellung) bei optimalen Schnittbedingungen sparen Zeit und somit Kosten. Die gleichbleibende Belastung während des kompletten Fräsvorgangs schont Werkzeug und die Maschine. Das spätere Fräsergebnis kann sich mit höchster Oberflächengüte bei einem um ein Vielfaches beschleunigten Fräsprozess sehen lassen. Und auch die Programmierung im CAM-System gestaltet sich wesentlich schneller und einfacher, da die Berechnungsalgorithmen über einen ausgeprägten Automatismus verfügen.

Schneller und einfacher Programmieren

Zeiteinsparungspotentiale in der CAM-Programmierung, bei einfachen wie komplexen Teilen, werden oftmals unterschätzt. Aber
auch hier zeigt sich die Effizienz der neuen Coscom Full HPC-Technologie deutlich. Durch die intelligenten HPC-Bearbeitungsstrategien kann der CAM-Programmierer das Beste aus den Fräsmaschinen herausholen: kurze, optimale Fräswege und -strategien mit nur wenigen Klicks in der Software. Zudem entsteht kein zusätzlicher Programmieraufwand, um z. B. für eine gleichbleibende Belastung des Werkzeugs und der Maschine zu sorgen. Auch eine herkömmliche Postprozessorprogrammierung ist überflüssig. Das Coscom Postprozessoren-Konzept „Profi NC-Joker“ für eine maschinenindividuelle NC-Satzausgabe sorgt für eine umfangreiche Adaption an die verschiedenen Maschinen-Modelle und -kinematiken.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
CAM-Software

QR code

Special Werkzeug- und Formenbau

Hermle-Haidlmair-044-1.jpg Alle Industrien, Innovationen, Produkte für professionellen Werkzeug- und Formenbau auf einen Blick.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe201/14646/web/Marco_Kern.jpgInterview mit Marco Kern, besten Europäer im Bereich CNC-Drehen bei den WorldSkills 2017
x-technik konnte mit Marco Kern, dem besten Europäer im Bereich CNC-Drehen, über die WorldSkills, die intensive Vorbereitungsphase sowie die größten Herausforderungen des besonderen Projekts sprechen.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren