Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Countdown zur Moulding Expo

: Messe Stuttgart


Im Verlauf der letzten Wochen betonten die beiden Projektleiter der Moulding Expo, Florian Niethammer und Florian Schmitz, immer wieder die Wichtigkeit, „mit den ausstellenden Unternehmen gemeinsam eine Messe nach ihren Anforderungen zu gestalten“. Nur auf diese Weise könne die internationale Veranstaltung auch wirklich unter dem Leitmotiv „Von der Branche, für die Branche“ realisiert werden.

/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe119/6522/web/MG_7047_messe_stuttgart.jpg
Die beiden Projektleiter der Moulding Expo, Florian Niethammer (l.) und Florian Schmitz, betonen die Wichtigkeit, „mit den ausstellenden Unternehmen gemeinsam eine Messe nach ihren Anforderungen zu gestalten“.

Die beiden Projektleiter der Moulding Expo, Florian Niethammer (l.) und Florian...

Die Moulding Expo in Stuttgart, die vom 5. bis 8. Mai 2015 stattfinden wird, ist die Premiere für eine Plattform, auf der sich die führenden Unternehmen des Werkzeug-, Modell- und Formenbaus künftig mit ihrem Know-how und mit ihren Produkten alle zwei Jahre der internationalen Kundschaft präsentieren werden. Zu entdecken gibt es dann die komplette Bandbreite dessen, was das Metier an Hightech zu bieten hat – von Formen für den Spritz- und Druckguss über Stanz- und Umformwerkzeuge bis zu den neuesten Entwicklungen im Modell- und Prototypenbau oder bei additiven Fertigungsverfahren.

Über 20 % der Unternehmen, die im Mai in Stuttgart ihre Innovationen zeigen, kommen dabei aus dem Ausland. Aktuell sind die drei Messehallen 4, 6 und 8 bereits mit mehr als 390 Ausstellern belegt. Bis Anfang Mai werden deutlich über 400 Aussteller und eine komplette Auslastung der verfügbaren Fläche von insgesamt 31.500 m² erwartet.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Fachmessen

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe216/14827/web/Christian_Klapf.jpgUnterstützung entlang der Prozesskette
Mit dem digitalen Prozess-Assistenten emcoNNECT von Emco sollen Arbeitsvorgänge effizienter gestaltet und die Zuverlässigkeit der Maschinen weiter erhöht werden. Wir sprachen mit Dr. Christian Klapf, Leiter Forschung und Entwicklung bei Emco, über die Vorteile und Möglichkeiten der neuen Software. Von Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren