Fachverlag x-technik
search
 
Schleifmaschinen



  • thumbnail

    content type : Studer

    Flexibilität in Ergonomie gegossen

    Mit der Einführung der Universal-Innenrundschleifmaschinen S131 und S151 hat Studer die S141 jetzt zu einer kompletten Baureihe ausgebaut. Mit dieser legt Studer besonderes Augenmerk auf die Kundenvorteile Ergonomie,...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : EWAG AG

    Werkzeuge flexibler und wirtschaftlicher schleifen

    Zum wirtschaftlichen Bearbeiten nahezu sämtlicher Werkstoffe wie Guss, Aluminium, Stahl und rostfreie Stähle produziert Komet Wendeschneidplatten sowie dazu passende Werkzeuge in einer Vielzahl unterschiedlicher...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : VOLLMER

    Im Dialog für mehr Schärfe

    „Präzision im Dialog“ heißt das Motto von Vollmer auf der internationalen Fachmesse GrindTec 2016 in Augsburg. Der Spezialist für Schleif- und Erodiermaschinen will über den Austausch mit Kunden und Partnern...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : AFAG Messen

    Größer, internationaler, schärfer

    Die Weltleitmesse der Schleiftechnik wird gegenüber der Rekordveranstaltung 2014 noch einmal deutlich zulegen. 560 Unternehmen – 40 mehr als noch vor zwei Jahren – präsentieren auf der 10. GrindTec das bislang...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Rollomatic SA

    Der Zukunft einen Schnitt voraus

    Schnelles und zuverlässiges Werkzeug- und Rundschleifen, hochpräzise Laserbearbeitung, moderne Software – für den anspruchsvollen Markt hat Rollomatic die passenden Antworten. Auf der diesjährigen GrindTec...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Schunk

    Präzisionsspannfutter zum Werkzeugschleifen

    Das Schleiffutter PRISMO3 von Schunk ist ein präziser Allrounder fürs automatisierte Produktionsschleifen und Nachschärfen von Werkzeugen. Ohne den Einsatz von Spannzangen oder Zwischenbüchsen spannt PRISMO3 im...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Rollomatic SA

    Präzision in der Serienfertigung

    In vielen Industriezweigen steigt der Bedarf an besonders präzisen Fräs- und Bohrwerkzeugen mit größeren Durchmessern stetig an. Aufgrund der benötigten Stückzahlen und der langen Bearbeitungszeiten spielt in...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Danobat Overbeck

    Feinschliff für Tiefziehwerkzeuge

    In der Fertigung von Werkzeugen und Betriebsmitteln für die Herstellung von Tiefziehteilen geht man bei der Mark Metallwarenfabrik GmbH bei der Qualität keine Kompromisse ein. Für Konturparalleles Schleifen und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Kellenberger

    Für höchste Ansprüche

    Die kompakte Rundschleifmaschine KEL-VERA zeichnet sich durch Präzision, Abtragsleistung und Produktivität aus. Auf dieser Maschinenbaureihe erweiterte Kellenberger das Angebot um die Baulänge 750 und eine schnelle,...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : Ziersch

    Flachschleifen im Werkzeugbau

    Als Hersteller von Werkzeugen für Spritzguss- und Druckgusswerkzeugen für Transport- und Logistiklösungen hat sich die Haidlmair GmbH eine starke Marktposition erarbeitet. Für das Finish von Werkzeugkomponenten...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Hardinge

    Gebündelte Schleifkompetenz

    Mit dem Ankauf der Marke Voumard Ende 2014 ist die Technologie-Bandbreite der Hardinge Grinding Group, in Österreich vertreten durch TECNO.team, größer denn je geworden. Von Einsteigermaschinen der Marke Jones &...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Studer

    Minimiert auf das Maximum

    Die S121 von Studer ist eine Universal-Innenrundschleifmaschine für mittelgrosse Werkstücke in der Einzel- und Kleinserienfertigung. Ausgerüstet mit der Hochtechnologie der Schwestermaschinen S131, S141 und S151,...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Erwin Junker

    Neue Schleiftechnologien auf der EMO

    Im März sorgte die Zema-Übernahme durch die Junker Gruppe für Aufsehen in der Schleifbranche. Auf der EMO präsentieren sich die Schleifmaschinenhersteller nun erstmals gemeinsam in Europa: Zema führt eine...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : VOLLMER

    Präzision im Schleifen und Erodieren

    Zu den mehr als 1.500 Ausstellern der EMO gehört auch der Schärfspezialist Vollmer, der mit seinen Schleif- und Erodiermaschinen führender Technologiepartner von Werkzeugproduzenten ist. Unter dem Motto „Voraus in...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Bimatec Soraluce

    Ohne Vibrationen zu voller Fräsleistung

    Bimatec Soraluce, in Österreich vertreten durch Lackner & Urnitsch, präsentiert live auf der EMO den Dynamics Active Stabilizer (DAS) auf der Dreh-/Fräs- und Schleifmaschine F-MT-4000 sowie dem Fahrständer Fräs-...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Ziersch

    Rundschleifmaschinen

    Neben der erfolgreichen Entwicklung der Flachschleifmaschinen und der Neulancierung der Rundtischschleifmaschinen stellt das deutsche Unternehmen Ziersch, in Österreich durch precisa CNC-Werkzeugmaschinen vertreten,...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Danobat Overbeck

    Hausmesse in Herborn

    Am 18. und 19. März präsentieren Danobat und Danobat-Overbeck im Werk in Herborn ihre breite Palette an Hochpräzisions-Schleifmaschinen, von denen einige in Echtzeit vorgestellt werden.    
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Thielenhaus Technologies

    Finishen, Schleifen und Honen in einer Aufspannung

    Mehrere Feinstbearbeitungsoperationen können jetzt auf einer einzigen Hochpräzisions-Werkzeugmaschine, der MicroStar FSH von Thielenhaus Technologies, in einer Aufspannung durchgeführt werden. Dadurch wird die...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Kellenberger

    Evolution statt Revolution

    Innerhalb des Kellenberger Produktprogramms, in Österreich durch TECNO.team vertreten, steht die Universal-Rundschleifmaschinenbaureihe Varia seit vielen Jahren für höchste Bearbeitungs- und Oberflächenqualität....   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Studer

    Innenschleifen für lange Werkstücke

    Mit einer Weltneuheit, der Universal-Innenrundschleifmaschine S141, stößt Studer – in Österreich vertreten durch Metzler – in ein neues Marktsegment, nämlich das der langen Werkstücke, vor und zeigt damit eine...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : VOLLMER

    Präzision geht neue Wege

    So lautet das Motto des Schleif- und Erodierspezialisten Vollmer auf der AMB 2014. Das Unternehmen präsentiert seine Schärfmaschinen zur Fertigung von Rotationswerkzeugen, die bei der Bearbeitung von Metallen und...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Ziersch

    Ausbau der Produktpalette

    Die in 2005 durch Dipl.-Ingenieur Frank Ziersch gegründete Ziersch GmbH – in Österreich vertreten durch die precisa Werkzeugmaschinen GmbH – verstärkt sich weiter in Ilmenau/ Thüringen. Angefangen hat das...   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type : Elmag

    Qualitätsmaschinen auf 300 m²

    Zum vierten Mal ist ELMAG als Aussteller auf der Intertool in Wien vertreten. Die Fachmesse ist für Produkte der Druckluft- und Schweißtechnologie sowie Metallbearbeitung ein wichtiger Fixpunkt im Messekalender.   
    mehr lesen >>

  • thumbnail

    content type Anwendung : m&h Inprocess Messtechnik GmbH

    Prozesssicherheit und Qualität sind die Maximen

    In den selbst entwickelten Schleifmaschinen des Werkzeugherstellers Paul Horn ist das In-Prozess-Messen in der Maschine eine Schlüsselfunktion für Präzision und Effizienz des automatisierten Betriebs. Die...   
    mehr lesen >>


Neuere anzeigenÄltere anzeigen



Events / Termine


Special Werkzeug- und Formenbau

Hermle-Haidlmair-044-1.jpg Alle Industrien, Innovationen, Produkte für professionellen Werkzeug- und Formenbau auf einen Blick.
mehr lesen >>

Im Gespräch

Schäpermeier0.jpgFräsen und Schleifen per Mausklick
Bereits Mitte des vergangenen Jahrhunderts hat Kronenberg angeregt, die Ähnlichkeitsmechanik zur Beschreibung der Spanbildung einzusetzen. Dieser Zweig der Mechanik gestattet, komplexe technische Abläufe zu erfassen, die Zusammenhänge des jeweiligen Ablaufs in dimensionsloser Form darzustellen und Modellgesetze für die Übertragung von Versuchsergebnissen abzuleiten. Diese Vorteile wurden von ihm wie folgt kommentiert: „Es besteht kein Grund, diese bequeme Methode nicht auch auf die Zerspanung anzuwenden.“
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren